CBD bei Prüfungsangst

0
476
CBD bei Prüfungsängsten, Abitur, Studium Realschulabschluss
Anzeige:

1. Einleitung

Dein Abitur oder deine Realschulprüfung steht nächste Woche an und du hast dafür extrem viel gelernt? Du hast trotzdem Angst, es nicht zu schaffen? Keine Sorge, so geht es vielen anderen Schülern in Deutschland auch und ist daher keine Schande. Zudem ist Prüfungsangst heilbar und sollte damit keine Auswirkung auf deine Zukunft haben.

2. Wirkung von CBD

CBD ist die allgemeingebräuchliche Abkürzung für „Cannabidiol“ und ist ein Wirkstoff, der aus der Hanfpflanze isoliert wurde. Im Gegensatz zu THC wirkt er jedoch nicht psychoaktiv (Veränderungen des Bewusstseins), und kann daher gegen verschiedene Leiden wie Depressionen, Nervenschmerzen, Panikattacken, Schlafstörungen und Migräne eingesetzt werden.
Aufgrund der sedierenden (beruhigenden) Wirkung kann er auch gegen verschiedene Angstzustände wie Nervosität und Unruhe vor Prüfungen helfen. Dabei besitzt es ein sehr hohes Potenzial. Daneben wirkt er auch spannungslindernd und entzündungshemmend. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass das Mittel sehr arm an Nebenwirkungen ist.

3. Einnahme von CBD

Um eine gute Dosierung zu gewährleisten, ist die Verwendung eines Teelöffels optimal. Dabei wird die Flüssigkeit einfach auf den Löffel geträufelt und unter die Zunge gelegt. Ein großer Vorteil bei dieser Methode ist, dass kein Öl verloren gehen kann. Etwa eine Viertelstunde vor und nach der Einnahme solltest du nichts Essen oder Trinken.
Eine genaue Dosierung ist jedoch schwierig und von vielen Faktoren abhängig. Es lässt sich daher nicht pauschalisieren. Empfohlen wird meist eine Menge von 400 – 600 mg. Für Erwachsene gilt ein absoluter Höchstwert von 800 mg.

4. Fazit

Cannabidiol ist definitiv ein sehr gutes Mittel, um perfekt für deine Prüfung gewappnet zu sein. Aufgrund der beruhigenden Wirkung wirst du auch definitiv ausgeschlafen in den Prüfungstag starten.